Premium Sponsoren

Molten Peak

Partner & Sponsoren

Trainersuchportal

News - Der BBV in Weißrussland

22.10.2018  FlorianBath_BBV-GS

Der BBV in Weißrussland

Der BBV in Weißrussland!

 

 

Der BBV hat in seiner langjährigen Arbeit mit den Auswahlmannschaften bereits Partnerschaften bzw. Austauschprogramme in einigen Ländern Europas durchgeführt...beispielsweise in Litauen, Polen, Frankreich, Dänemark und Ungarn.

 

Aus einer gemeinsamen Initiative mit unserem aktuellen Partner in Stettin waren wir nun erstmals Teil einer trilateralen Jugendbegegnung. Als neuer Partner wurde der Verein „Prinemanie“ in Grodno (Weißrussland) gefunden.

 

Vom 17.-21.10.2018 reiste also eine Berliner Delegation in Richtung Osteuropa. 12 Mädchen und 12 Jungen des Jahrgangs 2006, sowie die Betreuer LT Robert Bauer und Heiko Czach, VT Julia Mynter und Florian Brill, als auch Physiotherapeut Niklas Kollmann und Sprachmittler Arvid Thamm bildeten die erwartungsvolle Reisegruppe.

 

 

Und es waren tolle Tage:

 

Nach einem Flug über Vilnius wurde die EU an der litauischen-weißrussischen Grenze verlassen und man wurde mit zwei Bussen Richtung Grodno chauffiert.

 

In Grodno erwarteten uns eine Menge sehr engagierter, freundlicher und hilfsbereiter Menschen, die uns durch die verschiedenen Tages- und Programmpunkte führten bzw. begleiteten. Exkursionen und Besichtigungen zu Fuß oder per Bus, einige sportliche Wettbewerbe sowie ein toller Kontakt zu den Gastgebern und polnischen Kindern ließen die Tage sehr schnell vergehen.

 

Wir konnten sehr wertvolle Erfahrungen sammeln und sind sehr an einer Fortsetzung dieser neuen „Dreierpartnerschaft“ interessiert!

 

Vielen Dank an das tolle BBV-Betreuerteam, das sich in vielfältigen Funktionen um die Spieler/innen gekümmert hat!

 

 

Folgende Mädchen und Jungen waren mit dem BBV in Grodno:

 

Tabea Diederich (TuSLi), Marisa Häfner (ALBA), Lorena Mixich (BGZ), Mia Briesmeister (TuSLi), Xara Eich (TuSLi), Nafi Harz (ALBA), Lilou Peschel (ALBA), Leoni Kunze (ALBA), Maria Adu (Berlin Baskets), Julijana Blazic (TuSLi/DBV), Viktoria Deutschmann (TSC Spandau) und Amédée Rudolph (BGZ)

 

Stefan Lazic & Golo Wachs (beide DBV); Ore Ewert & Jenö Pildner (beide BGZ); Nicola Schultze, Paul Graendorf, Noah Assamoah & Elia Kirow (alle ALBA); Jack Kayil (TuS Neukölln); Benjamin Kumm (TuSLi); Simon Oberstadt (Friedenau) und Amon Dörries (ALBA, früher USV Potsdam)

 

 

Unser Dank gilt auch dem deutsch-polnischen Jugendwerk und dem Auswärtigen Amt, die dieses tolle Projekt mit einer beachtlichen Summe gefördert haben!

 

Neue Nachricht anlegen
Nachrichten-Übersicht
nach oben