Premium Sponsoren

Molten Peak

Partner & Sponsoren

Trainersuchportal

3x3 Berlin

3x3 Berlin Tournament


Leider müssen wir euch auf diesem Weg darüber informieren, dass wir die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht haben.


Im Damenbereich kam es insgesamt zu nur einem angemeldeten Team.

 

Aus diesem Grund sagen wir das 3x3 Berlin Tournament vom  29./30. Juni 2019  hiermit ab.

Leider war es uns nicht möglich aus den getätigten Anmeldungen ein Teilnehmerfeld zusammenzustellen.

 

Wir bitten vielmals um Entschuldigung.


 

Allgemeine Infos

Gespielt wird nach offiziellen FIBA 3x3-Regeln in den Altersklassen WU18, MU18, Damen und Herren als FIBA-Weltranglistenturnier.

Das 3x3 Berlin ist angeliedert an die Deutsche Meisterschaft. Die Gewinner jeder Kategorie qualifizieren sich für die ING 3×3 German Championship am 2. und 3. August 2019 auf dem Spielbudenplatz in Hamburg. Möglich ist dies nur für Mannschaften, bei denen mindestens 3 von 4 Spielern ein 3x3 Profil mit der Nationalität „deutsch“ haben.

Die Teilnahmegebühr für das 3x3 Berlin beträgt:

Erwachsene (Damen / Herren) & U18 (w / m): 30€ pro Team via Überweisung.

Die Gebühr enthält für jeden Teilnehmer einen Snack und etwas zu trinken.

Das 3x3 Berlin Tournament sowie alle angegliederten Veranstaltungen und Finals sind an die FIBA angebunden. Aus diesem Grund ist es für jede/n Spieler/in zwingend notwendig ein FIBA-3x3-Profil (Anleitung zur Profilerstellung) zur Teilnahme anzulegen. Das Profil muss hierfür nach der Registrierung über einen per Email erhaltenen Link bestätigt werden!

(Klick für größere Ansicht!)

Spielregeln 


Offizielle FIBA 3x3 Reglen (kurz)

 

Offizielle FIBA 3x3 Regeln

 

Informationen und Teilnahmebedingungen

 

Informationen und Teilnahmebedingungen

 

Seit Juni 2017 steht fest, dass die Spielform 3×3 ab den Spielen in Tokio 2020 olympisch sein wird.

3×3 das heißt 3gegen3 mit Schiedsrichter/in auf einen Korb mit einer Angriffszeit von nur 12 Sekunden, die auch nach einem Korberfolg sofort neu gestartet werden. So entstehen heißt faire, schnelle und dynamische Basketball-Spiele. Die Spielform 3×3 bringt Basketball aus der Halle auf öffentliche Plätze und in spektakuläre Locations. Mit dem begleitenden Show- oder Musikprogramm und den individuellen Wettbewerben wie Dunking Contest oder Shoot -Out entstehen urbane Events mit höchstem Unterhaltungswert für die Zuschauer.

[Quelle: DBB | mehr lesen...]

Geschichte des 3×3 Basketballs

Bereits kurz nach der Erfindung des Basketballs suchten Spieler/innen nach Möglichkeiten, Basketball auch außerhalb von Sporthallen und Trainingszeiten zu spielen. Zu Beginn wurde oftmals auf provisorische und selbst konstruierte Basketballkörbe gespielt. Neben dem Spiel 1-1 hatte sich schnell das Spiel 3-3 etabliert, da es bereits viele Elemente des Basketballspiels enthält.

Im Laufe der Zeit entstanden immer mehr Spielfelder oder Korbanlagen, gerade in den Städten der USA, und es entwickelte sich die Streetbasketballbewegung. In Verbindung mit Rap-Musik und einem eigenen Kleidungsstil wurde diese Form von Basketball zu einem Boom speziell in den ärmeren Vierteln der Städte. In den 1990er Jahren schwappte diese Welle auch nach Deutschland und Europa.

[Quelle: DBB | mehr lesen...]


ING 3x3 German Championship in Hamburg

Es war das absolute Highlight der ING 3×3 Tour im vergangenen Jahr: Dennis Schröder höchstpersönlich streifte auf dem Court mitten auf der Reeperbahn das Basketball-Trikot über und sicherte sich mit seinem Team den Meistertitel. Ob der NBA-Star in diesem Jahr den Titel in der neuen olympischen Disziplin verteidigen will, steht noch nicht fest. Was er und alle anderen Basketballer sich aber schon jetzt fett im Kalender anstreichen können, ist der Termin für die ING 3×3 German Championship 2019. Am 2. und 3. August steigt die Deutsche Meisterschaft im 3×3-Basketball erneut auf dem Spielbudenplatz mitten auf der Hamburger Reeperbahn. Damit werden in der Hansestadt bereits zum dritten Mal in Folge die deutschen Meister in den Kategorien Männer, Frauen, U18 männlich und U18 weiblich gesucht.

[Quelle: DBB | mehr lesen...]

nach oben